Die Schülerzeitungsarbeit hat am Goerdeler-Gymnasium eine lange Tradition und geht zurück bis in die Gründungszeit der 1970er Jahre: Von „K“ über „Kaktus“, „Blumentopf“, „Locus“ und „Lemming“ und Kleinkariert bis zum heutigen Titel „goerdeler magazine“ haben viele Schülergenerationen als Sprachrohr für die Meinungen, Informationen und Ideen der Schülerschaft fungiert und sind auf diese Weise an die (Schul-)Öffentlichkeit getreten.

Die redaktionelle Mitarbeit an der Schülerzeitung steht allen Schülerinnen und Schülern des Goerdeler-Gymnasiums offen. Geleitet wird „Kleinkariert“ im aktuellen Schuljahr 2015/16 von den beiden Chefredakteuren Justus Pannek (Q1) und Mathias Engel (Q1). Unterstützt werden sie dabei von Redakteurinnen und Redakteuren der Klassen 6-9. Zwei bis drei Ausgaben pro Schuljahr werden derzeit von der Redaktion angestrebt.

Innerhalb der Schülerredaktion ist ein ständiger Informationsaustausch unter den Schülerinnen und Schülern nötig, der überwiegend per E-Mail gepflegt wird.  Daneben trifft sich die Schülerzeitung einmal in der Woche mit der betreuenden Lehrerin Frau Lamberty-Freckmann zu einer festen Redaktionssitzung.

Bei diesen Treffen werden alle Phasen bei der Entstehung einer jeden Ausgabe gemeinsam geplant, diskutiert und erarbeitet: Konzeptentwicklung, Themenfindung, Recherche, Schreiben, Gestalten, Akquirieren von Werbekunden, Druck und Verkauf.

Ihr habt Spaß am Recherchieren, Schreiben, Fotografieren, Gestalten?
Ihr wollt gerne in unserem Schülerzeitungsteam dabei sein?
Dann kommt zu unserem Treffen, sprecht Frau Lamberty an
oder schreibt uns eine E-Mail. Wir freuen uns immer über Verstärkung!

 Redaktionssitzungen:
 freitags, 7. Stunde
Treffpunkt: 13.10 Uhr im IT 1

 Kontakt:
(Leserbriefe, Artikel einsenden, Fragen, Anregungen…)

goerdeler.magazine@gmail.com