Zum 50-jährigen Schuljubiläum traten die Event-Physiker der Universität Paderborn am 23. November in unserer Aula auf. Diese zeigten anlässlich ihres 10. Geburtstages ihrerseits eine „Jubiläumsshow“ und präsentierten verschiedene physikalische Experimente in einer abwechslungsreichen Show-Vorlesung. Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-9 sowie die naturwissenschaftliche Leistungskurse der Oberstufe wurden zunächst von Schulleiterin Helga Lazar und Dr. Marc Sacher, dem Erfinder und Leiter der Event-Physik Paderborn, begrüßt. Dr. Sacher stellte sodann sein Team und das Projekt vor: Die Event-Physik Paderborn ist ein Seminar für populärwissenschaftliche Physik-Shows. Studierende aus allen Fachrichtungen können im Rahmen dieses Seminars Ideen für Experimente mit Showcharakter entwickeln, den Aufbau planen und realisieren. Höhepunkt der Lehrveranstaltung ist die Präsentation der Experimente in einer öffentlichen Show-Vorlesung. Dabei wird besonderer Wert auf klare Erklärungen gelegt, sodass die Show nicht nur für Fachpublikum, sondern gerade auch für Laien spannend und lehrreich ist. Und davon konnte man sich dann in der Goerdeler-Aua überzeugen: in einer bunten Mischung aus Spaß, Flammen, Lasern, Rohren, Gläsern und Metallplatten wurde physikalische Phänomene effektvoll in Szene gesetzt. Da wurde etwa mit einer Vakuumkanone auf eine Dosenpyramide geschossen, ein Boot zum Schweben und ein Glas zum Zerspringen gebracht oder in einer Feuerwanne unbeschadet gebadet. Immer wieder wurden die Schülerinnen und Schüler zum Mitdenken aufgefordert, wenn sie etwa per Applaus aus verschiedenen Antwortmöglichkeiten die ihrer Meinung nach richtige Lösung anzeigen sollten. Aber auch ganz aktives Mittun auf der Bühne war gefragt. So wurde Dr. Reinhard Michel mit der Tesla-Spule etwa zum „1 Million Volt – Mann“ und Julius Beckers (5a) führte durch sein Abkühlen einer großen Tonne, in der zuvor Wasser stark erhitzt worden war, eine gewaltige Implosion herbei. Die von den Schülerinnen und Schülern geforderte Zugabe zeigte dann eindrucksvoll die Expansionsrate von Stickstoff mit einer meterhohen Fontäne hunderter gelber Tischtennisbälle – ein Bühnenfeuerwerk zum Abschluss der unterhaltsamen wie lehrreichen Jubiläumsshow!

Event-Physik

Text/Fotos: N. Lamberty-Freckmann