Allgemeines

Die Mittelstufe führt die in der Erprobungsstufe angelegten Lern- und Entwicklungsprozesse fort und bereitet auf den Übergang zur Oberstufe vor. Sie umfasst am Goerdeler-Gymnasium die Jahrgänge 7 bis 10 (G9).

Gestaltung des Übergangs

Die Mittelstufe ist das Bindeglied zwischen der Erprobungsstufe und der Oberstufe. Die Klassen wechseln nach der räumlichen Kontinuität in der Erprobungsstufe 5/6 in einen neuen Klassenraum. Der neue Abschnitt ab Klasse 7 ist auch gekennzeichnet durch ein neues Klassenleitungsteam und zumeist neue Fachlehrer und -lehrerinnen, die die Lerngruppen dann über die gesamte Mittelstufe begleiten. Zusätzlich findet zur Klasse 9 ein weiterer Wechsel des Klassenleitungsteams statt.
Besonderes Augenmerk wird bei jedem Wechsel auf die Gestaltung der Übergänge zwischen den Jahrgangsstufen gelegt. So finden zu Beginn jeden Schuljahres Übergabekonferenzen statt, in denen das jeweilige Klassenleitungsteam alle Fachlehrkräfte über die Situation der Klasse und über Schüler und Schülerinnen informiert.
Methodisch werden die Schüler und Schülerinnen schrittweise auf die Oberstufe vorbereitet.

Einen Überblick über die pädagogische und organisatorische Arbeit in den einzelnen Jahrgängen der Mittelstufe erhalten Sie in dieser tabellarischen Übersicht.

 

Ansprechpartner für die Mittelstufe

Frau Berger, Koordination Mittelstufe (m.berger@paderborn.de)

Frau Oschecker, Sozialarbeiterin (soschec1@lspb.de)
Frau Duhe, Beratungslehrerin – Begabtenförderung (gduhe1@lspb.de)
Frau Brinkmöller-Becker, Beratungslehrerin (mbrinkm1@lspb.de)
Herr Niggemann und Herr Kost, Berufsberatung (sniggem4@lspb.de und skost1@lspb.de)
Frau Glitz, GoerdeLernTeams (ehemals „Schüler helfen Schülern“) (sglitz2@lspb.de)

und die Klassenleitungsteams der jeweiligen Klassen.