Direkt springen zu: Curriculum SI • Lehrmittel SI • Curriculum SII • Lehrmittel SII • Leistungsbewertung • Lehrerinnen und Lehrer • Fachräume • Projekte • Wettbewerbe • Links

Stellen Sie sich eine Welt ohne Worte vor!

Ohne die Tageszeitung, Zeitschriften, Wochenzeitung, Bild-Zeitung, Werbung, Doktorarbeiten, Habilitationsschriften, Bedienungsanleitungen, Stellenanzeigen, Bewerbungen, Tonfilm, die gesamte Literatur, Gedichte, Romane, Theaterstücke, Hörspiele, Radiosendungen, Fernsehsendungen, das Internet, Blogs, Wikipedia, Such-Maschinen, Songtexte, Unfallberichte, Sitzungsprotokolle, Lexika, etc., etc., etc.

Diese Reihe ließe sich nahezu unendlich fortsetzen. Zu all den zuvor genannten Bereichen legt das Fach Deutsch die Grundlagen, diese zu schaffen und/oder zu verstehen. Erst mit dem Wort organisieren wir uns mittels der Kommunikation zur Gesellschaft. Das Fach vertieft kontinuierlich die Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift und stellt somit in einer modernen, von Informationen geprägten Gesellschaft Schlüsselqualifikationen bereit. Es hat also auch eine Grundlegungs- und Zubringerfunktion für alle anderen Fächer.

Eine differenzierte, präzise und stilistisch angemessene Darstellung der Sachverhalte ist Erfordernis und Bewertungskriterium aller Disziplinen, wie auch die Kulturtechnik des Lesens ein vertieftes Verständnis von Sach-, Gebrauchstexten oder journalistischen Schriften erlaubt.

Diese Basis krönt die Befähigung zum Umgang mit Literatur. Vom Klassiker der Weltliteratur über die Filmanalyse bis zum Rap-Text schult der Deutschunterricht den Blick für literarische Strukturen, reflektiert Aussage und Sinngehalt literarischer Werke und führt im Idealfall über begründete Werturteile zu einer sachlich kompetenten Teilhabe am kulturellen Leben der Gesellschaft.

Sekundarstufe I

Curriculum Klassen 5-9

Klicken Sie hier zum Anzeigen / Download der PDF-Datei.

Lehr- und Lernmittel

In der Sekundarstufe I arbeiten wir mit dem „Deutschbuch“ von Cornelsen in der Ausgabe „Gymnasium Nordrhein Westfalen“. Es ist an den Kernlehrplänen und den damit verbundenen Anforderungen ausgerichtet:

  • besondere Gewichtung des Arbeitsbereichs „Umgang mit Sachtexten“
  • Förderung grundlegender Lese- und Verstehenskompetenzen2015-02-18_Lehrwerk_Deutsch_SekI_IMG_7492
  • Mediennutzung und -analyse
  • durchgängige Berücksichtigung informationstechnischer Medien
  • Arbeitstechniken und Methoden als zusammenfassendes Kapitel
  • durchgängig Tipps zum eigenständigen Lernen
  • zusammengefasstes Orientierungswissen

Wir empfehlen zudem die Anschaffung des jeweiligen Arbeitsheftes. In vielen Klassen ergänzt dieses Übungsmaterial das Deutschbuch. Die Konzeption und die Gliederung orientieren sich an dem dazugehörigen Lehrwerk. Die Schwerpunkte  liegen auf der Grammatik und Rechtschreibung, dem Bereich „Sachtexte verstehen“ und der Trainingseinheit „Ich teste meinen Lernstand“.

In allen Jahrgangsstufen ist zudem lehrplanmäßig die Lektüre von mindestens einer Ganzschrift vorgesehen, die von den Schülerinnen und Schülern anzuschaffen ist. Die Fachschaft achtet darauf, dass die Kosten hierfür in einem vertretbaren Rahmen bleiben.

Sekundarstufe II

Curriculum bis Abitur 2016

Klicken Sie hier zum Anzeigen / Download der PDF-Datei.

Curriculum ab Abitur 2017

Klicken Sie hier zum Anzeigen / Download der PDF-Datei.

Lehr- und Lernmittel

2015-02-18_Lehrwerk_Deutsch_SekII_IMG_7489In der Sekundarstufe II ist das Lehrbuch „Texte, Themen und Strukturen“ von Cornelsen das grundlegende Arbeitsmaterial im Deutschunterricht.  Die Ausgabe zum Kernlehrplan deckt alle Kompetenzen und Inhalte der gymnasialen Oberstufe ab und ermöglicht eine passgenaue Abiturvorbereitung. Die neue Struktur bietet eine Gliederung in Einführungs- und Qualifikationsphase. Kompaktes Abiturwissen und umfangreiche Materialien bieten zudem die Kapitel „Literaturgeschichte im Überblick“ und „Arbeitstechniken/Methoden“.

Die in der Oberstufe zu bearbeitenden Ganzschriften sind zusätzlich von den Schülerinnen und Schülern anzuschaffen. Die jeweiligen Textausgaben zu den Lektüren werden kursintern abgesprochen. Die Fachschaft achtet darauf, dass die Kosten in einem vertretbaren Rahmen bleiben.

Leistungsbewertungskonzept

Das Leistungsbewertungskonzept haben wir in einer gesonderten Datei zusammengefasst, die Sie hier herunterladen können.

Lehrerinnen und Lehrer

Zurzeit unterrichten 15 Lehrerinnen und 5 Lehrer das Fach Deutsch am Goerdeler-Gymnasium. Hier sind die Lehrkräfte im Überblick mit ihrem jeweiligen Zweitfach genannt:

Name Fächer
Frau Busche Deutsch, Chemie
Frau Dietrich Deutsch, Geschichte
Herr Dohmann Deutsch, Katholische Religion
Frau Estel-Knoop Deutsch, Sozialwissenschaften
Herr Hagen Deutsch
Frau Kemper-Honcamp Deutsch, Evangelische Religionslehre
Frau Klar Deutsch, Englisch
Frau Konietzko Deutsch, Sport
Frau Lackmann Deutsch, Spanisch
Frau Lamberty-Freckmann Deutsch, Katholische Religion
Herr Niggemann Deutsch, Sozialwissenschaften
Frau Nowak-Borgmeier Deutsch, Biologie
Frau Offele Deutsch, Sozialwissenschaften
Herr Rehberg Deutsch, Sport
Frau Rossmann Deutsch, Pädagogik
Frau Siebald Deutsch, Evangelische Religionslehre
Herr Strotmann Deutsch, Sport
Frau Wiedemann Deutsch, Musik
Frau Ziemer Deutsch, Geschichte, Evangelische Religion
Frau Zölffel Deutsch, Geschichte

Projekte

Klassenbüchereien in der Erprobungsstufe

Die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen des Goerdeler-Gymnasiums haben ihre eigene kleine Bücherei im Klassenraum. Jede Klasse der Erprobungsstufe bekam vor einigen Jahren dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins eine Klassenbibliothek mit aktuellen Jugendbüchern geschenkt. Neben „Harry Potter“, „Eragon“ oder „Tintenherz“ stehen auch Klassiker wie „Emil und die Detektive“, „Die unendliche Geschichte“, „Krabat“ und „Die Brüder Löwenherz“ im jeweiligen Bücherregal der Klassen. Grundlage für die 15 Bücher ist eine Auswahlliste der Stiftung Lesen für den Wettbewerb „Internationaler Preis der jungen Leser“. Die sechsten Klassen nutzen ihre eigene Bibliothek zusätzlich, um für den jährlichen Vorlesewettbewerb zu trainieren.

Wenn die sechsten Klassen dann in die siebte Klasse gehen, schenken sie den neuen Fünftklässlern ihre Klassenbücherei als Willkommensgeschenk. Auf diese Weise kann die Lesefreude und Lesekompetenz von Schülern dauerhaft gefördert werden.

Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb

Jährlich beteiligt sich unsere Schule am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für die Jahrgangsstufe 6. Zunächst wird der schulinterne Vorlesewettbewerb durchgeführt. Dabei findet ein klasseninterner Vorentscheid statt, dessen zwei Sieger die Klasse im Schulwettbewerb vertreten. Der Schulsieger der sechsten Klassen darf unsere Schule dann im Regionalwettbewerb vertreten.

http://www.vorlesewettbewerb.de/

Jugend debattiert

Seit den Anfängen von „Jugend debattiert“ in den Jahren 2002/2003 nimmt unsere Schule unter der Leitung unserer Schulkoordinatorin Beate Nieke am Bundeswettbewerb teil. Unsere Schüler haben beachtliche Wettbewerbserfolge auf Regional-, Landes- und sogar Bundesebene zu verzeichnen.JD_Patch_CMYK

Einmal jährlich (meistens zu Beginn des zweiten Halbjahres) findet der Schulentscheid statt. Am Goerdeler-Gymnasium kann „Jugend debattiert“ in den Unterricht des Faches Deutsch in der Jahrgangsstufen 8,9 und EF integriert werden. Dabei wird eng mit der Fachschaft Politik/Sozialwissenschaften zusammengearbeitet.

Der Wettbewerb trainiert und fördert zentrale Schlüsselkompetenzen, die die Schüler für ihre weitere Ausbildung, den Beruf und das ganze Leben benötigen: Sie lernen, Kontroversen zu tolerieren und auszuhalten, den eigenen Standpunkt überzeugend, fachlich fundiert und differenziert sowie rhetorisch geschickt zu vertreten, an andere Argumente sinnvoll anzuknüpfen und sie ggf. zu entkräften, selbstbewusst aufzutreten und miteinander in einen konstruktiven Austausch zu treten.

http://www.jugend-debattiert.de/

Links

Kinder- und Jugendbuchportal des Goethe-Instituts: http://www.goethe.de/kue/lit/prj/kju/deindex.htm?wt_sc=kinder-jugendbuch

Lese- und Medienempfehlungen der Stiftung Lesen: http://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/

Projekt Gutenberg (Online-Literatursammlung): http://gutenberg.spiegel.de/index.php

Deutsche Literaturgeschichte und Literaturepochen: http://www.xlibris.de/Epochen

Arbeitstechniken und Methoden: http://www.teachsam.de/arbtec.htm