Direkt springen zu: Curriculum SI • Lehrmittel SI • Curriculum SII • Lehrmittel SII • Leistungsbewertung • Lehrerinnen und Lehrer • Fachräume • Projekte • Wettbewerbe

Profil

Was ist Kunst?“ „ Soll das Kunst sein?“ „ Das kann ich auch!“ „Was ist/soll das?“

So beginnen manche Unterrichtsstunden, wenn ein neues, auf den ersten Blick manchmal sehr befremdlich wirkendes Werk präsentiert und in die Phase der Percept-Bildung eingestiegen wird. Die oft sehr aufgeschlossene, neugierige und die kritische Haltung der Schülerinnen und Schüler gegenüber allen Formen der Kunst gilt es zu fordern und zu fördern. Dabei ist die Reflexion der subjektiven Beurteilung, die ja auch im Alltag selbstverständlich ist, und die auf ästhetischen Vorlieben und Bewertungen basiert, ein wesentlicher Bereich des Kunstunterrichts.

Der Standort

Der Standort des Goerdeler-Gymnasiums befindet sich im Westen der Stadt in einem Wohngebiet. Die Schule ist von sehr großzügigen Grünanlagen umgeben, sodass der Kunstunterricht – je nach Themenschwerpunkt- auch im Freien stattfinden kann. Häufig zeichnen oder malen die Schüler und Schülerinnen draußen oder sie benutzen unsere Gärten zur Anregung oder als „Materiallager“!

Sekundarstufe I

Curriculum Klassen 5-9

Klicken Sie zum Anzeigen / Download der jeweiligen PDF-Datei…

Lehr- und Lernmittel

Zur Verfügung steht eine sehr umfangreiche Sammlung von Kunstdrucken und Anschauungsmaterialien. Ein großes Werkzeugdepot ermöglicht das Arbeiten im dreidimensionalen Bereich. Neben der technischen Ausstattung nutzen wir Fotolampen, Stative und einige Digitalkameras.

Eine sehr umfangreiche Handbibliothek von Fachliteratur und auch von Nachschlagewerken und Bildbänden wird im Unterricht eingesetzt bzw. dient als Anschauungsmaterial.

Verschiedene aktuelle Schulbücher für alle Schulstufen in Klassensatzstärke sowie eine seit Jahrzehnten komplettierte Sammlung von Kunstmappen („Meisterwerke der Kunst“) ermöglichen einen alle Gattungen und Themen umfassenden Kunstunterricht.

Sekundarstufe II

Curricula

Klicken Sie zum Anzeigen / Download der jeweiligen PDF-Datei…

Lehr- und Lernmittel

Zur Verfügung steht eine sehr umfangreiche Sammlung von Kunstdrucken und Anschauungsmaterialien. Ein großes Werkzeugdepot ermöglicht das Arbeiten im dreidimensionalen Bereich. Neben der technischen Ausstattung nutzen wir Fotolampen, Stative und einige Digitalkameras.

Eine sehr umfangreiche Handbibliothek von Fachliteratur und auch von Nachschlagewerken und Bildbänden wird im Unterricht eingesetzt bzw. dient als Anschauungsmaterial.

Verschiedene aktuelle Schulbücher für alle Schulstufen in Klassensatzstärke sowie eine seit Jahrzehnten komplettierte Sammlung von Kunstmappen („Meisterwerke der Kunst“) ermöglichen einen alle Gattungen und Themen umfassenden Kunstunterricht.

Leistungsbewertungskonzept

Das Leistungsbewertungskonzept des Faches Kunst finden Sie in einem gesonderten Dokument unter diesem Link.

Lehrerinnen und Lehrer

  • Frau Brinkmann, Kunst und ev. Religion
  • Frau Bröker, Kunst
  • Frau Dahlhaus, Kunst und Pädagogik
  • Frau Vajen, Kunst

Fachräume

Die Schule verfügt über zwei große, verdunkelbare Kunsträume im Erdgeschoss und ist zudem mit einem großen Werkraum und sieben Sammlungsräumen ausgestattet. Ein großer Ton-Brennofen, Werkzeug- und Materialdepots, eine Stand-Bohrmaschine, zwei Druckpressen (auch für den Tiefdruck), eine große Papierschneidemaschine, drei große Werkbänke u.a. gehören zur Ausstattung.

Die Kunsträume verfügen über einen Medienwagen, Beamer, Laptop, Computer, Dokumentenkamera, Projektoren.

Projekte

  • Malen für alle
  • Fotoprojekt der Oberstufe mit Klaus Werner
  • Filmprojekt in Zusammenarbeit mit dem „Raum für Kunst“
  • Ausstellungskooperation mit der Kinder- und Jugendbibliothek Paderborn
  • Wettbewerb Wissenschaftstage „Die Welt der Zahlen“
  • Wechselausstellung in Polen – Austausch mit dem Jugend-Kulturhaus Przymsl
  • Ausstellung von Skulpturen im Kreishaus
  • Ausstellung von kleinformatigen Bildern und „Mumien“ in einem Geschäft in der Innenstadt
  • Ausstellungen in der Schule z.B. “Dunkel war’s“
  • Präsentation von Projekten aus den Kunstunterricht in den Fluren
  • Flash mob Aktion als Zeichen der Solidarität: (Umbrella for peace)
  • Teilnahme am Karneval der Kulturen (Bielefeld)
  • Mitwirkung am Festakt der Woche der Brüderlichkeit 2015 „Im Gehen entsteht der Weg“ (Verein für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit)
  • Austauschprojekte mit Schülerinnen und Schülern der englischen John Buchan-School (z.B. Märchenprojekte)
  • Mitgestaltung des Schüleraustauschs mit der Partnerschule aus Przymsl in Form eines künstlerischen Projektes
  • Präsentationen an Elternabenden

Wettbewerbe

  • Jugend creativ, Internationaler Wettbewerb der Volksbanken
  • Kulturrucksack