„Jugend debattiert“ ist ein bundesweit ausgerichteter Schülerwettbewerb, der von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung Mercator und der Heinz Nixdorf Stiftung auf Initiative und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten ausgerichtet wird. Mit einem Etat von rund 15 Millionen Euro ist „Jugend debattiert“ das größte privat-öffentlich finanzierte Projekt zur sprachlichen und politischen Bildung in Deutschland. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der SekuJD_Patch_CMYKndarstufe I (8.-9. Klasse) und der Sekundarstufe II (10.-13. Klasse) an Schulen, die einem „Jugend debattiert“-Regionalverbund angehören.

Das Goerdeler-Gymnasium ist bereits seit dem bundesweiten Start des Wettbewerbs im Jahr 2002 dabei. Seither konnten sich die Goerdelaner immer wieder erfolgreich auf den vorderen Rängen platzieren und bis hin zum Bundeswettbewerb qualifizieren.

Weitere Informationen unter: http://www.jugend-debattiert.de/

 

 

 

OWL-Finale „Jugend debattiert 2016“

 

 

2015-02-18jd_harbarth

Erfolg bei „Jugend debattiert“ 2015

 

 

2014-02-28jugenddebattiert_gruppe

 

Überzeugend debattiert 2014